Probebühne

Die Probebühne ist ein erschwinglicher Proberaum für unterschiedlichste Darstellungs-, Performance- und Theaterformen

Die selbstverwaltete Probebühne bietet ein inspirierendes Arbeitsumfeld für künstlerische Projekte der performativen Künste. Darüber hinaus verstehen sich die aktiven Mitglieder als kollektives und kollaboratives Netzwerk zur langfristigen Verbesserung der Arbeitsbedingungen innerhalb der freien Theater- und Performanceszene.

Der 130 Quadratmeter große Probenraum steht Gruppen und EinzelkünstlerInnen vor allem für Probezeiträume am Block zur Verfügung.  Zielgruppe sind insbesondere die Akteure der freien Szene, die außerhalb der etablierten Theaterinstitutionen produzieren. Die Probebühne eröffnet ihnen einen Möglichkeitsraum für Gedanken, Experimente und Begegnungen.

Die seit 2010 hier entstandenen Produktionen wurden u.a. im Gängeviertel, in freien Theatern (Lichthof, Sprechwerk, Kampnagel) sowie im Deutschen Schauspielhaus und dem Thalia Theater präsentiert.

Als wichtiger Baustein für Austausch und Vernetzung steht der Raum neben der Probearbeit auch für nichtkommerzielle Workshops und Diskussionen zur Verfügung. Zudem werden Aufführungen oder Präsentationen in den Galerien und Veranstaltungsorten des Gängeviertels unterstützt.  Weitere Infos findet Ihr auf der Website der Probebühne.

Nach unterschiedlichen Anschubfinanzierungen in den Jahren 2016-2018 erhält die Probebühne im Gängeviertel seit 2019 eine kontinuierliche Förderung der Behörde für Kultur und Medien der Stadt Hamburg.

Ausstattung

  • 130m²
  •  2 lange Tische und Bänke, einige Stühle
  • 1 Bühnenelement
  • Soundanlage
  • Diverse Keilrahmen aus Holz, mit schwarzem Molton bespannt
  • separates WC
  • Küchenzeile
  • diverses Technikequipment

Angebot

  • erschwinglicher Proberaum
  • Workshops
  • Bibliothek mit Dramentexten, theaterwissenschaftlicher Sekundärliteratur, diverse Magazine

Du möchtest die Probebühne nutzen?

Die Probebühne im Gängeviertel ist ein Raum, der zunächst einmal für Akteure der freien Szene gedacht ist. Grundsätzlich steht er aber jedem zur Verfügung, der sich interessiert und ihn nutzen möchte, sofern er dabei nicht vergisst, dass es diese Möglichkeit nicht von selbst gibt, und niemand damit Geld verdient. Weitere Infos findet Ihr auf der Website der Probebühne.

Tarife:
Für Mitglieder des Probebühne im Gängeviertel e.V.:
15 € / Tag
ab einer Nutzung von 7 Tagen: 13 € / Tag (91 € pro Woche)
ab einer Nutzung von 28 Tagen: 11 € / Tag (308 € für 4 Wochen)
Für freischaffende Künstlerinnen und Künstler in den darstellenden Künsten
22€ / Tag
ab einer Nutzung von 7 Tagen: 20 € / Tag (140 € pro Woche)
ab einer Nutzung von 28 Tagen: 17 € / Tag (476 € für 4 Wochen)
Mietpreise für Institutionen, VeranstalterInnen und Workshops mit Teilnahmegebühr auf Anfrage.

Bitte lest Euch vorab die  Nutzungsvereinbarung der Probebühne durch.